Bindehautentzündung Informationsportal

www.bindehautentzuendung.info dient als Ratgeber für eine Bindehautentzündung, eine tükische Erkrankung der Bindehaut, die mit diversen Komplikationen einhergeht. Ich hatte in meinem Leben bereits einige Male eine Bindehautentzündung und habe daher dieses Informationsportal erstellt, damit auch andere sich grundlegend mit der Bindehautentzündung befassen können. In der Übersicht zur Behandlung habe ich zudem einige Mittel vorgestellt, welche meiner Erfahrung nach auch wirklich helfen eine Bindehautentzündung zu behandeln.

Welche Funktion hat unsere Bindehaut?
An der Innenseite sowie am umgangssprachlichen “weißen Teil” des Auges befindet sich die Bindehaut. Eine wichtige Aufgabe dieser Schleimhaut ist es, den Film von Tränen einwandfrei haften zu lassen. Da die Bindehaut dünn und stark durchblutet ist, können Veränderungen des Blutes, wie z.B. Gelbsucht und Blutarmut, schnell festgestellt werden.

Was ist eine Bindehautentzündung?
Eine Bindehautentzündung ist eine Entzündung oder Reizung der Bindehaut. Bei einer solchen Entzündung füllen sich die Blutgefäße, weshalb das Auge rot und geschwollen aussieht. Für die Krankheit gibt es viele Ursachen, wie zum Beispiel Allergien, eine Infektion mit Bakterien oder äußere Umstände wie etwa Staub oder Zugluft.

Das Hauptsymptom einer Bindehautentzündung ist ein rotes Auge. Außerdem sondert das Auge Flüssigkeiten ab, wodurch die Augenlider verklebt sein können. Bei einer bakteriellen Bindehautentzündung kann es zu einer eitrigen Absonderung des Auges kommen. Wurde die Bindehautentzündung durch Fremdkörper verursacht, kommt es zu vermehrtem Tränenfluss und man hat das Gefühl eines ständigen Fremdkörpers im Auge. Auch kann eine durch äußere Reize verursachte Bindehautentzündung zu einem Mangel an Tränenflüssigkeit führen, welcher unbedingt ersetzt werden muss. Bei der allergischen Bindehautentzündung empfindet man ein starkes Jucken im Auge, die Augen sind rot und geschwollen, und der Tränenfluss erfolgt auch hier vermehrt.

Bei einem Verdacht auf eine Bindehautentzündung sollte man mit entsprechenden Maßnahmen dagegen vorgehen. Bakterielle Infektionen sowie durch Allergien, Staub und äußere Reize verursachte Bindehautentzündungen können mit speziellen Augentropfen und Augensalben behandelt werden.