Augentropfen

Symptome: Mangel an Tränenflüssigkeit, trockene Augen, Reizungen, Fremdkörpergefühl im Auge

Behandlung: Liegt die Ursache Ihrer Bindehautentzündung in einem Mangel an Tränenflüssigkeit und Ihre Augen sind trocken, empfiehlt sich eine Behandlung mit Liquifilm O.K. Augentropfen.
Liquifilm O.K. Augentropfen enthalten die Wirkstoffkombination Polyvinylalkohol und Providon, welche den Mangel an Tränenflüssigkeit ausgleichen, Reizungen, die durch äußere Umstände entstehen, lindern sowie harte und weiche Kontaktlinsen benetzen.
Die Augentropfen sind auch zur Dauerbehandlung geeignet, daher können Sie Liquifilm O.K. Augentropfen auch vorbeugend einsetzen, sobald Ihre Augen trocken werden und verhindern so ein erneutes Auftreten einer Bindehautentzündung.
Bitte achten Sie unbedingt darauf, dass es sich um Liquifilm O.K. handelt und nicht um Liquifilm. Ersteres ist eine verbesserte Version und wirkt dadurch schneller und besser.

Eine Alternative für Liquifilm O.K. Augentropfen sind Lacrisic SE Augentropfen. Meiner Erfahrung nach sind beide Mittel gleich gut um die Tränenflüssigkeit zu ersetzen und trockenen Augen entgegen zu wirken.
Lacrisic SE Augentropfen haben jedoch den Vorteil, dass sie das andauernde Fremdkörpergefühl im Auge stärker unterdrücken. Sollten Sie besondere Schwierigkeiten haben Ihre Augenlider zu schließen, wären Lacrisic SE Augentropfen vorzuziehen.

Sofern Sie keinen Mangel an Tränenflüssigkeit aufweisen, sondern ihre Augen noch mehr tränen, sollten Sie Alomide Augentropfen oder Livocab Augentropfen verwenden.

Symptome: tränende Augen, Schwellungen, Rötungen, Juckreiz, allergische Reaktionen, Lichtempfindlichkeit

Behandlung: Alomide Augentropfen hemmen die Entzündungsreaktion und wirken zudem der allergisch bedingten Bindehautentzündung entgegen. Dadurch lindert es gleichzeitig die typischen Beschwerden wie Schwellungen, Juckreiz und Rötungen.
Alomide Augentropfen wirken zudem einer erhöhten Empfindlichkeit gegenüber starkes Licht und einem gesteigertem Tränenfluss entgegen.

Ein weiteres Mittel, welches einer allergischen Bindehautentzündung entgegen wirkt, sind Livocab Augentropfen. Der in Livocab Augentropfen enthaltene Wirkstoff Levocabastin blockiert die Bindungsstelle eines Gewebshormons namens Histamin, welches für die Überempfindlichkeitsreaktion des Immunsystems verantwortlich ist und die allergische Reaktion auslöst. Dadurch lindern Livocab Augentropfen allergischen Beschwerden sowie Rötungen, Schwellungen und Juckreiz.

Bezugsquelle:
Ich empfehle die Medpex-Versandapotheke02fc8908af0c0246be002e09 in Augentropfen, da diese die Produkte sehr günstig anbietet und sehr schnell liefert (in der Regel innnerhalb 24 Stunden).